Gay Privatamateure

Gay SexcamWir waren zwei echt junge Gay Privatamateure und mussten erst noch beweisen, dass wir es vor der Sexcam echt drauf hatten. Also gaben wir alles, Leandro fickte meinen Arsch in den abgefahrensten Stellungen. Wir hatten bereits mehrere Gayporno Videos gedreht und auf unseren Sextreffen viel Erfahrung miteinander sammeln können.

Kennengelernt haben wir uns auf der Gay Community „Schwule Kontakte kennenlernen„. Jedoch war es vor der Kamera anders, schließlich sahen dieses Mal Leute dabei zu, wie wir es miteinander trieben und hin und wieder schämte ich mich etwas, da ich jedoch eher der passive Part des Gay Privat Amateure Pornos war, war es deshalb nicht so schlimm dass mein Schwanz hin und wieder runter ging, Leandro hatte scheinbar ja keine Probleme mich nach Strich und Faden durch zu ficken! Bisher hatten wir immer nur private homo Schwulen Pornos gedreht, nie einen richtigen Sexfilm!

Nach einer Stunde, legten wir eine kleine Fick Pause ein und die brauchten wir auch, als gay Privatamateure vor der Sexcam zu posieren kann doch ganz schön anstrengend sein. Also holten wir uns einige Erfrischungen, wir hatten schließlich beide einen riesigen Durst und der musste erstmal gestillt werden, bevor es weiter gehen würde mit dem Arschficken. Hier ging es nicht mehr wie üblich zu, wenn sich schwule Kontakte zum Sex treffen, es war richtige Arbeit für den Anus!

Gay Privatamateure vor der Sexcam

Gay Privatamateure
Gay Privat Amateure


Dann ging es auch schneller als gedacht, grade hatten wir ein jeder einen Liter Wasser herunter gespült, da kam auch schon die Regieasisstentin und forderte uns wieder an das Set, wo wir weiteren geilen Gay Amateur Sex praktizieren sollten. Wie gesagt so auch getan, wir gingen wieder an das Set und fickten uns Gegenseitig durch. Nachdem wir nach einigen Stunden dann endlich Zuhause in meiner Wohnung waren, (Leandro schlief bei mir, da er weiter weg wohnt), tat mein kleiner Fickarsch so richtig weh und ich war ziemlich erschöpft, trotz dem leckeren Sperma Cocktail der mir direkt ins Maul gespritzt wurde.

Leandro ging es ebenso, er hatte ja schließlich die meiste Arbeit getan, da er mich bei dem gay Privatporno wie gesagt die meiste Zeit penetriert hatte, ich musste mich meist nur Bücken oder die Beine so spreizen dass sein Schwanz gut in meine Rosette einlochen konnte! Dem Regisseur jedenfalls hatte es gefallen, so hat er es uns mitgeteilt, nach dem Dreh des Schwulenporno Videos! Er meinte aus uns könnten noch zwei echte gay Privatamateure Sexcam Stars werden.

Wer hätte gedacht, dass das einmal aus Leandros und meinen Sex Treffen resultieren würde!? Wir holten uns zum schlafen gehen noch gegenseitig einen runter, spritzten uns gegenseitig den leckeren Spermasaft in die Mundfotze und dann schliefen wir zwei sexy Kerle beim Wichsen nebeneinander ein. Es war ein unfassber geiles Erlebnis, dass ich nie mehr missen möchte. Neulich schauten wir uns gemeinsam unseren Gayporno an und was soll ich sagen, der Sexcam Streifen ist der Oberhammer!!

Noch mehr Kerle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.